Antriebssteuerungen

Bei Komfort und Funktionalität sind kaum Grenzen gesetzt......

Viele Leute legen in der heutigen Zeit Wert auf Komfort und Sicherheit, deshalb werden viele Handzüge beim Rollladen, oder die Kurbel bei einer Markise gegen einen elektrischen Antrieb ausgetauscht.

Der Motor im Rollladen oder in der Markise ist eine erhebliche Erleichterung, und mit einer komfortablen Steuerung ermöglicht er Ihnen auch den vollautomatischen Komfort. Mit den Steuerungen kommen die Vorteile eines Motors erst voll zur Geltung.

Sie können z.B. den Rollladen oder die Markise vollautomatisch, per Funk, zeit-, oder witterungsabhängig bedienen.

Egal ob Sie den Motor mit einem neuen Rollladen, oder einer neuen Markise mitbestellen, oder ihren alten Rollladen nachrüsten lassen wollen, der nachträgliche Einbau eines Rohrmotors ist schnell geschehen. Äußerlich sehen Sie keinen Unterschied, denn der Einbau des Motors und der notwendigen Elektroanschlüsse geschieht nahezu unsichtbar.

Automatik

Längere Abwesenheit, z. B. wenn Sie in den Urlaub fahren und das Haus leer steht, ist dank der automatischen Steuerungen kein Problem mehr. So ist es möglich, für jeden Tag der Woche eine andere Auf- und Abfahrzeit einzugegeben, oder mit der Astrofunktion in Abhängigkeit der Sonnenauf- und Untergangszeiten unter Berücksichtigung der geographischen Lage Ihres Wohnortes die Rollläden automatisch auf- und abzufahren.

Glasbruchmeldefunktion

Abwesenheit schützen Sie Ihre Wohnung mit der Glasbruchmeldefunktion. Der Glasbruchmelder wird an der Scheibe montiert, bei starken Erschütterungen (wie beim Bruch der Scheibe) fährt der Rollladen sofort ab. Ist der Rollladen aufgrund eines Glasbruchs abgefahren, bleibt er geschlossen, bis er durch Handschaltung wieder geöffnet wird.

Sonnenschutzfunktion

Im Sommer keine stark erwärmten Räume mehr, dank Sonnenschutzfunktion. Der Sonnensensor wird auf der Fensterscheibe befestigt. Scheint die Sonne z. B. länger als 1 Minute ununterbrochen auf den Sonnensensor, fährt der Rollladen so weit ab, bis der Sensor beschattet ist. Nach kurzer Zeit fährt der Rollladen ein Stückchen hoch, so dass der Sensor registrieren kann, wann die Sonne nicht mehr scheint. Scheint ein paar Minuten keine Sonne mehr, fährt der Rollladen wieder hoch. Die Sonnenempfindlichkeit kann individuell nach Ihren Wünschen eingestellt werden.

Schattenkorrektur

Scheint die Sonne und fällt Vormittags bei steigender Sonne der Schatten des Rollladens auf den Sensor, kommt es zu einer Korrektur. Der Rolladen wird ein Stück höher gefahren und gibt den Sensor wieder frei.